Einer unserer beiden Rettungswagen (RTW) ist ein Fahrzeug des Kreisverbandes Gütersloh. Dieser wird unterstützend für den Regelrettungsdienst der Stadt Rheda-Wiedenbrück jeden Samstag mit ehrenamtlichem Personal in der Notfallrettung eingesetzt.

Ein weiterer Einsatzbereich ist in dem Notfallkonzept MANV (Massenanfall an Verletzten) des Kreises Gütersloh die Soforthilfe. Hierbei rückt der Rettungswagen innerhalb weniger Minuten nach Alarmierung zu Einsätzen mit mehreren Verletzten, die für den regulären Rettungsdienst nicht mehr zu bewältigen sind, aus. Beispiele sind schwere Verkehrunfälle, Großbrände oder Gasaustritte.

Ein drittes Aufgabenfeld sind Sanitätsdienste, bei denen dieser RTW ebenso eingesetzt wird wie unser anderer RTW oder der KTW-B, um schnelle Hilfe zu leisten.

Ausgerüstet mit digitalen Funkmeldeempfängern, Funkgeräten, Sondersignalanlage sowie dem neusten Stand der Medizin- und Notfalltechnik ist professionelle Hilfe schnell zur Stelle.

Hersteller: Renault
Typ: Master
PS: 145
Hubraum: 2,5l
Baujahr: 2007
Ausbau: Firma Binz (Lorch)
Firma WAS (Wietmarschen)
Sitzplätze: 4 Personen + Patient
zul. Gesamtgewicht: 3,85 Tonnen
Bezeichnung: Rettungswagen
Funkrufname: Florian Rheda-Wiedenbrück 1 RTW 6
Personal: 1 Rettungsassistent + 1 Rettungssanitäter
Einsatzgebiete: Rettungsdienst der Stadt Rheda-Wiedenbrück,

Sanitätsdienste,

RTW6

Ausstattung:
  • 4m-Funk
  • 2m-Handfunkgeräte
  • Digitalfunk
  • Standard-Notfallkoffer
  • Kinder-Notfallkoffer
  • Sauerstoffflasche
  • Immobilisationsmaterial
  • Vakuummatratze
  • Schaufeltrage
  • EKG/Defibrillator Lifepak 12
  • Medumat
  • AccuVac Absaugpumpe
  • Stollenwerk-Fahrtrage
  • Verbandmaterialien
  • Intubation
  • Notfallmedikamente
  • Infusionen und Zugangsmaterial
  • Perfusor
  • Diagnostik
  • u.v.m

k-DSC06237Perspektive: Heck Richtung Front

k-DSC06235Perspektive: Seite Richtung Heck

k-DSC06236Perspektive: Rechte Fahrzeugseite Richtung linke Fahrzeugseite