Der Betreuungskombi (Land NRW) dient als Zugfahrzeug für den Anhänger „Betreuungsdienst“. Mit ihm bringt die Rotkreuzgemeinschaft Personal und Material an den jeweiligen Einsatzort. Des Weiteren kann das Fahrzeug zum Transport von Betroffenen und Einsatzkräften genutzt werden. Für Sanitätswachdienste wird der Betreuungskombi ebenfalls gebraucht, falls der RTW oder KTW bereits anderweitig in Einsätzen verplant ist

 

Hersteller: Mercedes
Typ: Vito
PS: 136
Hubraum: 2,1l
Baujahr: 2015
Ausbau: Baumeister & Trabandt
Sitzplätze: 8 Personen
zul. Gesamtgewicht: 3,2 Tonnen
Bezeichnung: Betreuungskombi
Funkrufname: DRK RHW 3 BtKombi 1
Personal: 1 Gruppenführer/-in „Betreuungsdienst“

1 Truppführer/-in „Betreuungsdienst“

4 Betreuungshelfer/-innen

Einsatzgebiete: Sanitätsdienste

BTKombi

Ausstattung:
  • 1 Tetra MRT
  • 1 Tetra HRT
  • 1 Feuerlöscher
  • 1 Rucksack „ Betreuungsdienst“
  • 1 Rucksack „Notfallnachsorge“
  • 1 Sanitätstasche (groß)
  • 1 Sanitätstasche (klein)
  • 1 Krankentrage
  • 1 Rettungstuch
  • 2 Einwegdecken