Eingetragen von Christian Paschke am 25.04.2018

25.04.2018 / 15:08 Uhr / Einsatz Modul MANV-S

Am Mittwochnachmittag wurden unsere Helferinnen und Helfer zu einem Einsatz für das Modul MANV-S, gem. MANV-Konzept des Kreises Gütersloh, alarmiert.

An der Anne-Frank-Gesamtschule in Gütersloh beklagten sich mehrere Schüler über Unwohlsein. Während der Schulsanitätsdienst sich um die Schüler kümmerte, wurde parallel auch der Rettungsdienst alarmiert. Die Kreisleitstelle in Gütersloh entsendete mehrere Notärzte und Rettungswagen zur Schule. Aufgrund der Vielzahl an betroffenen Schülern wurden auch der organisatorische Leiter Rettungsdienst (OrgL) und der leitende Notarzt (LNA) zur Einsatzstelle geschickt. Schließlich wurde auch das Modul MANV-S alarmiert um die Transportkapzität des Rettungsdienstes kurzfristig zu erhöhen, bzw. um den Regelrettungsdienst zu unterstützen, da viele Rettungswagen in dem Einsatz an der Gesamtschule gebunden waren.

Wenige Minuten nach Alarmierung unserer digitalen Funkmeldeempfänger durch die Leitstelle in Gütersloh besetzten wir unseren ortsvereinseigenen Rettungswagen (DRK RHW 3 RTW 1) mit einem Rettungssanitäter und einem Rettungsassistenten. Das Fahrzeug bekam den Auftrag auf dem Marktplatz in Gütersloh in Bereitstellung zu stehen.

Das Fahrzeug kehrte gegen 16:15 Uhr zum DRK-Zentrum zurück, ohne dass die Besatzung rettungsdienstlich tätig werden musste.